pruef_wartungsdienst_bild1

Prüf und Wartungsdienst

Rollabschlüsse sind bewegliche Anlagen, die beim Betrieb natürlichem Verschleiß unterliegen. Im Laufe der Zeit kann die Betriebssicherheit verlorengehen.

Die Anlagen müssen deshalb regelmäßig gewartet und überprüft werden.

Die Prüfung ist ein wichtiger Bestandteil der Instandhaltung. Sie beurteilt den Ist-Zustand eines Tores, seiner Komponenten und Funktionen (DIN 31051). Die Prüfung obliegt dem gewerblichen Betreiber im Sinne des Arbeitsstättenrechts und der gesetzlichen Unfallversicherung. Gemäß BG-Regel 232 (ZH1/474) und ArbeitstättenregelASR A1.7 „Türen und Tore“ heißt es (Auszug): Kraftbetätigte Tore und Schranken müssen nach Vorgaben des Herstellers vor der ersten Inbetriebnahme, nach wesentlichen Änderungen sowie wiederkehrend sachgerecht und auf ihren sicheren Zustand geprüft werden. Die Prüfung hat mindestens einmal jährlich zu erfolgen.

Für private Haushalte ergibt sich die Prüfungspflicht aus der Verkehrssicherungspflicht des Haus- und Garageneigentümers.

Ungeprüfte und nicht gewartete Toranlagen sind erhöht störanfällig, führen zu Ausfällen, sind ein Sicherheitsrisiko und somit kontraproduktiv und ineffizient.

Wir bieten an und führen durch unser geschultes Fachpersonal nach Ihrem Auftrag aus:

Wartungsverträge mit der FRIEDRICH STIER GmbH & Co. KG bedeuten:

Sprechen Sie uns an!
069 / 55 59 12
Wir finden für Sie die passende Lösung!